Priesterweihe und Primiz von Hans-Josef Peters (10./11. Mai 2003)

Stellt euch Gott zur Verfügung

Am Samstag, dem 10. Mai hat unser Bischof Walter Mixa fünf Neupriester für die Diözese Eichstätt geweiht, darunter auch unseren Praktikanten Hans-Josef Peters. In seiner Predigt hat der Bischof unterstrichen, dass sich der Priester dadurch auszeichnen muss, für andere da zu sein. Im Alltag heißt dies, auf Kinder zuzugehen, sich den Fragen der Jugendlichen zu stellen und Eltern in ihrer großen Aufgabe der Kindererziehung zu unterstützen. Am Ende des feierlichen Gottesdienstes haben die neugeweihten Priester den Primizsegen erteilt.

Bereits am folgenden Sonntag hat dann unser Neupriester Hans-Josef Peters in Adelschlag seinen Primizgottesdienst gefeiert. Dies ist der erste Gottesdienst eines Priesters, den er mit der Pfarrgemeinde feiert, der er sich in besonderer Weise verbunden fühlt. Bereits eine Stunde vor Beginn der Feier kamen die Menschen aus der ganzen Gegend nach Adelschlag, wo Hans-Josef Peters viele Jahre gewohnt hat, um an dem besonderen Ereignis teilzunehmen. Als Primizprediger sprach Pater Clemens Löcher, jetzt Spiritual im Priesterseminar der Diözese Mainz. Pater Löcher stellte seine Predigt unter das Motto „Stellt euch Gott zur Verfügung als Menschen, die vom Tod zum Leben gekommen sind (Röm 6,13)“, der Primizspruch von Hans-Josef Peters. Wobei er besonders betont hat, dass sich dieser Primizspruch an jeden von uns richtet. Christ sein heißt sich zur Verfügung stellen im Dienst an Gott und den Menschen.

Besonders gelungen war die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes durch eine Blaskapelle und eine Jugendband. So ergab sich eine Mischung aus klassischen und modernen Kirchenliedern. Zum Abschluss des Gottesdienstes erteilte Hans-Josef Peters der Festgemeinde im Namen des Heiligen Vaters den päpstlichen Segen. Für alle Beteiligten war dieser Primizgottesdienst ein ganz besonderes Erlebnis, vor allem wegen der würdigen und ansprechenden Gestaltung und der hervorragenden und liebevollen Vorbereitung durch die Gemeindemitglieder von Adelschlag und Möckenlohe.

(Fortsetzung siehe Bericht "Nachprimiz von Hans-Josef Peters")

St. Rupert: Pfarramt, Leerstetter Str. 4 - 0911/482013 | Kirche, Leerstetter Str. 2 | Pfarrheim, Königshammerstr. 56 | 90469 Nürnberg
St. Wunibald: Kirche, Saarbrückener Str. 63 | Pfarrheim, Saarbrückener Str. 63 | 90469 Nürnberg

Impressum | Datenschutzerklärung